flying high - Fliegende freerider am hochjoch in schruns

Daniel "Düsi" Dieterich Flying High am Hochjoch im Montafon
Daniel "Düsi" Dieterich Flying High am Hochjoch im Montafon

Flying High

Anfang April. Es schneit drei Tage ununterbrochen und kräftig in der Höhe. Die Lawinensituation wird immer angespannter. Am 4. Tag strahlend blauer Himmel.

Wir - Micha, Dani, Sigi, David und ich - entschließen uns trotzdem voll ausgerüstet ans Hochjoch im Montafon zu gehen. Die Bahn fährt erst eine Stunde später als sonst. Die Lawinenkommission schießt im 5-Minutentakt. Scheinbar geht ihnen sogar die Munition aus. Als wir weiter oben ankommen, sehen wir schon die ersten Rider in steile Hänge einfahren. Man sieht keinen einzigen Abgang einer Lawine vom Schießen. Komisch. Ein paar Minuten schauen wir den anderen Jungs noch zu. Dann fahren wir selber in die ersten flachen Hänge ein. Auch mit Gewalt bringen wir kein Schneebrett ausgelöst und das bei LWS 4. Jetzt gibt es kein Halten mehr. Heute ist sozusagen "Fliegen" angesagt. Bei über 120cm Neuschnee landet man überall im Wattebausch und die Sprays sind meterhoch. Heute zeigen die Jungs was sie so alles drauf haben. Seht selbst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0