Travelling Alaska - Somewhere im Nowhere

Somewhere im Nowhere - Kurz vor Fairbanks - 4 Meilen gerade aus
Somewhere im Nowhere - Kurz vor Fairbanks - 4 Meilen gerade aus

Travelling Alaska - Somewhere im nowhere


Von Valdez über den Richardson Highway nach Fairbanks.

In Valdez verbrachten wir 3 Tage. Davon war ein wunderschöner Tag - die Ausnahme im August in Alaska - dabei. Diesen nutzen wir um uns mit einem Helicopter über die Gletscher- und Bergriesen von Valdez fliegen zu lassen. Valdez ist im Winter ein absoluter Topspot für Freerider und Tourengeher.

Danach führte unsere Reise durch zum Teil absolutes Niemandsland auf dem Richardson Highway nach Fairbanks. Zwischenstop in Paxon auf einem sehr einsamen staatlichen Campground. Nachdem wir Bärenspuren im Camp gesehen haben, war jeder Gang in den Wald zum Holzholen oder in den Restroom sehr spannend... Letztendlich hatten wir einen tollen Abend am Leckerfeuer mit Grillfleisch.

Auf der Weiterfahrt kamen wir durch Gegenden, die richtig menschenleer waren. Aber eine wahnsinns tolle Landschaft.

Fairbanks haben wir sofort am nächsten Tag wieder verlassen. Schrecklich. Eingekauft und weg. Der Denali Nationalpark stand auf dem Programm... demnächst mehr.